Über AVAL- Added VALue Learning for Preschool Teachers & Pedagogical Coordinators

Die vielen und ständigen Veränderungen, denen wir uns in unserer heutigen Welt stellen müssen, erzeugen einen allgemeinen Zustand der Unsicherheit, der unsere Umwelt in allen Bereichen – wie Familie, Schule und Arbeit – durchzieht. Einer der möglichen und vielversprechenden Wege, mit denen wir versuchen können die kontraproduktiven Auswirkungen zu bewältigen, die sich daraus ergeben können, besteht darin, in eine Bildung mit interkulturellem Ansatz zu investieren, die in der Lage ist das Prinzip der Achtung der Unterschiede mit den Prinzipien der Gerechtigkeit und der sozialen Verantwortung zu verbinden.

Es gibt Dinge, die von klein auf “gelernt” werden müssen, weil sie uns helfen: Respekt vor uns selbst, Respekt vor anderen und sorgsames, rücksichtsvolles Handeln.

Das Ziel von AVAL ist es, Erzieherinnen und Erziehern, Vorschul- und Grundschullehrerinnen und -lehrern Werkzeug und Anleitung an die Hand zu geben, die ihnen helfen, ein tiefes Engagement für Werte zu entwickeln, das den zu betreuenden bzw. zu unterrichtenden Altersgruppen angemessen ist (0-3, 3-6, 7-11). Unser Ziel ist es, bei Kindern Gewohnheiten zu schaffen, die jede Leistung in der Zukunft bestimmen, nämlich einen Wertetransfer, der sich langfristig über ihr ganzes Leben erstreckt.

Mit dem Projekt “AVAL: Added VALue Learning for Preschool Teachers & Pedagogical Coordinators” wollen wir einen Beitrag zur Bildung dieser Gesellschaft leisten, in die jeder passt und in der wir die Vorteile einer gebildeten und entwickelten Gesellschaft genießen können.